schließen
 

24.11.2017

Aktion „Lese-Reise” zum Welttag des Buches 2018

94 Autorenlesungen zu gewinnen

Aktion „Lese-Reise” zum Welttag des Buches 2018
© Isabelle Grubert/cbj

Kinder- und Jugendbuchautoren gehen rund um den Welttag des Buches am 23. April 2018 zum elften Mal auf „Lese-Reise”. Mitgliedsbuchhandlungen in ganz Deutschland können sich für eine von 94 Lesungen bewerben, die unter den Teilnehmern verlost werden. Die Aktion wird vom Börsenverein und der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V. (avj) organisiert.

Buchhandlungen, die an der Verlosung teilnehmen möchten, melden sich bis 4. Januar 2018 per Fax-Formular an. In diesem Jahr stellen die avj-Verlage insgesamt 53 Autoren für mindestens eine Lesung kostenfrei zur Verfügung. Die teilnehmenden Verlage übernehmen die Honorar- und Reisekosten ihrer Autoren, die Buchhandlungen tragen in der Regel lediglich die Kosten der Lesung vor Ort.

Eine Informationsübersicht zur Aktion „Lese-Reise“ ist online abrufbar. Außerdem stehen aktuelle Informationen, eine Liste der teilnehmenden Autoren sowie eine Veranstaltungscheckliste zusammen mit dem Bewerbungsformular als PDF zum Download zur Verfügung.

Ansprechpartnerinnen für Rückfragen sind Birgit Koch (Börsenverein), Telefon: 069 / 1306-511, E-Mail: koch@boev.de und Margit Müller (avj), Telefon: 069 / 1306-248, E-Mail: margit.mueller@avj-online.de.


zur Übersicht

Sie haben Fragen?

Sortimenter-Ausschuss im Börsenverein

Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.
Braubachstr. 16
60311 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 13 06 31 8
E-Mail: fachausschuesse@boev.de

Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V.

Geschäftsstelle
Braubachstraße 16
D-60311 Frankfurt a.M.

Telefon: +49 69 1306-248
E-Mail: info@avj-online.de

Kontakt für die Medien

Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.

Thomas Koch, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 (0) 69 1306-293, E-Mail: t.koch@boev.de

Cathrin Mund, PR-Managerin
Telefon +49 (0) 69 1306-292, E-Mail: mund@boev.de

Die Aktionen zum Welttag des Buches sind eine gemeinsame Initiative von: